Featured: Artem Obscura by Stefan Rüesch


Another Art

In dieser wunderbaren neuen Rubrik, stelle ich Euch, jeden regelmäßig Nachwuchs-Kreative und Innen vor –ich freue mich auch jederzeit über Anregungen, Tipps und auch Bewerbungen unter mail@jedida.at


Du bist?

Ich bin Stefan Rüesch, 37 und wohne in der Schweiz bei Zürich.

Ein Satz der Dich beschreibt?

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unendlich.

Kreativität ist für Dich?

Kreativität ist für mich ein Schaffungsprozess, bei dem ein Gedanke oder ein Gefühl erst vor dem geistigen Auge visualisiert und dann als fertiges Kunstwerk manifestiert wird.

Was möchtest Du mit Deiner Kunst bewirken?

Meine Bilder laden ein, sich in fremden Welten aufzuhalten, dort unfassbares zu sehen, was man niemals in seinem Leben zu Gesicht bekommen würde. In diesem Reich der Fantasie gibt es das Licht und den Schatten, Wunder und Angst gleichermaßen. Ich möchte die urtümlichsten Gefühle in den Menschen erwecken, ihr inneres Kind.

Wann ist ein KünstlerIn ein/e KünstlerIn?

Ein Künstler ist dann ein Künstler, wenn er von der Öffentlichkeit als solcher wahrgenommen wird. Ich persönlich glaube jedoch, dass ein Künstler bereits dann ein Künstler ist, wenn er einen Schaffungsprozess beginnt.

Die Welt ohne Kunst wäre für mich?

Eine triviale Hölle.

Ich verzichte lieber auf ... als auf meine Kunst?

Auf das allermeiste, vermutlich alles, ausser jenen, die ich liebe.

In meinem Kühlschrank findest Du immer?

Chili Öl

Was ich der Welt noch sagen wollte?

Seid ihr selbst, werdet euch selbst gerecht, tut was ihr tun wollt und tut es jetzt.

Am Seidenen Faden, Acryl auf Keilrahmen, 50x70cm

https://www.facebook.com/stefanrueeschartworks/