Reiseblog – Florida Keys


Where the F**k is Kokomo? ​​


30 Grad im Schatten, kühl finden die Einwohner die Zeit vor dem Frühling. Es ist gar nicht so leicht, Plätzchen zum Draußensitzen zu finden, da sich die Notwendigkeit in der Region, wenn es „wärmer“ wird, ob der Temperaturen um mindestens 40 Grad – erübrigt. Die Florida Keys – gern besungen*, viel fotografiert und dokumentiert.

*



Das „Tropical Contact High“ konnte ich nicht ganz so entdecken, aber schön sind die Keys auf jeden Fall und wer gerne Brücken über Wasser fährt, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Manche davon sind allerdings Fehlplanungen:


Highlight ist der Hauptort Key West – wo auch die meisten Bilder entstanden sind – ein ganz besonderes ist dieses hier:


Vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennbar, aber die Besonderheit liegt hier in der Abwesenheit – von Menschen – Key West ist in der Hauptsaison mehr als gut besucht und eine derartige Aufnahme entsprechend eine Seltenheit.


COLOR KEYs - Die Farbgebung der Umgebung ist hier bunt – doch auch in S/W, finde ich, haben manche Bilder ihren großen Reiz.


Ja, das ist die originale Sloppy Joe´s Bar!


Die Cocktails gibt’s aber nicht nur an der Bar zu finden.


Diese Freunde haben hier ihren Lebensraum, aber man findet sie (leider!) auch auf der Speisekarte ... #strange #no #flippersandwich

Bilder zur Vollansicht anklicken!

KONTRASTREICH - Der Ausblick aus dem Hotelzimmer:


Und weitere Impressionen von den Florida Keys ...