Mein Novi Sad Reise Blog #serbianlifestyle



Wie die Meisten, die das hier lesen schon wissen, war ich Ende August ein paar Tage in Novi Sad, Serbien bei einem Streetphotography-Foto-Wettbewerb im Rahmen des „FRAME 24“ Fotofestival. Da ich jeden Tag ausgiebig die Stadt erkundet habe, auf der Jagd nach dem entscheidenden „Abschuss“ sind mir die Highlights der Stadt dementsprechend nicht verborgen geblieben, aber auch Abseits der Sehenswürdigkeiten bietet Novi Sad einen einzigartigen „Ostblock-Charme“, der vor allem für Foto-Motive einiges verspricht – und hält. Vor allem ist Novi Sad eine sehr lebendige Stadt mit eigentlich „mediterranem“ Lifestyle, egal ob mittwochs oder freitags, die Cafes und Bars sind voll besetzt und alle sind auf den Beinen, um miteinander zu reden und etwas zu trinken. Vielleicht gibt es kein Netflix in Serbien?! ;-)))

Besonders die wunderbare und große Altstadt hat mich begeistert, wunderschöne alte Häuser und viel Ursprüngliches, das es zu sehen gibt. Neben diversen Kirchen, natürlich auch die berühmte Festung Petrovaradin, die einen fantastischen Blick über die Stadt bietet, hier habe ich übrigens auch mein Gewinnerfoto geschossen. Am Fuße der Festung sind ebenso viele kleine alte Häuser und wer ein Mitbringsel kaufen möchte, dem kann ich den entzückenden „Craft Concept Store Werkstat“ empfehlen. Hier finden sich sehr hübsche, selbst gemachte Accessoires wie Ketten, Armbänder und Schmuck.

Wer etwas richtig Schönes, am besten für sich selbst, mit nach Hause nehmen möchte, dem kann ich zwei hervorragende Lederwarengeschäfte empfehlen, die nur handgefertigte Waren von höchster Qualität bieten, zu sehr gut leistbaren Preisen!


Mona, Trg slobode 2, Novi Sad 21000, Serbien, www.mona.rs

The Manual Co, 21000, Zmaj Jovina 18, Novi Sad, Serbien, themanualco.com


Hello #foodie

Wer sich kulinarisch nicht so viel von Novi Sad erwartet, sag ich nur: „Ganz weit gefehlt!“ Das Preisniveau ist nicht nur gut, sondern das Essen ist – zumindest wo ich gegessen habe – wirklich, wirklich sehr gut!

Hier meine persönlichen Restaurant Empfehlungen für Novi Sad:


Fish & Zeleniš: Ein sensationelles Fisch-Restaurant, dessen Küche sich getrennt vom Lokal über die Gasse befindet, das muss man ein Mal gesehen haben! Reservierung ist im Vorhinein unbedingt notwendig.


Project 72 Wine & Deli: Fine Dining mit wirklich exquisiter Küche und einer sehr umfangreichen Weinkarte

Dieses Burger-Lokal ist in Novi Sad momentan sehr angesagt, auch hier empfiehlt sich eine Reservierung vorab. Die Burger sind wirklich sehr gut, aber „Balkan-Style“, das heißt, dass das Faschierte ziemlich kompakt ist, ähnlich Pleskavica oder Cevapcici – unbedingt die Trüffel-Mayonnaise zu den Homemade Fries bestellen!


Bananas: Fleisch steht hier nicht auf der Karte, sondern ausschließlich veganes und Rawfood. Hier habe ich einen der besten Schokolade-Shakes getrunken, die ich jemals wo bestellt habe. Und auch die Kuchen sind zum Testen!


Kombinat: Hier gibt es herrliche Fruchtsäfte (nur nicht den mit Avocado bestellen, der hat ganz seltsam geschmeckt) und super leckeres Frühstück. Mein Favorit war das Brot mit Oliven und Fetakäse.



Cocktails im Petrus

Petrus: Das Essen hier ist auch sehr gut, aber die Cocktails hier sind absolut himmlisch, oder hast Du schon ein Mal einen Gin-Cocktail getrunken, der nach Marshmallow schmeckt ?!


Und „Last but not Least“ empfehle ich auch noch unbedingt an den Štrand zu gehen, ein sehr großes Strandbad direkt an der Donau mit vielen Bars – hier habe ich übrigens auch eines meiner Gewinnerfotos geknipst ;-)